Monatsrückblick: Mai

Ach ja, der Mai … Einer der schönsten Monate im Frühling ist nun um. Nicht nur der April ist wunderschön, sondern auch der Mai. Auch in Zeiten von Corona habe ich viel unternommen zumindest das was sich an der frischen Luft und ohne Menschenmassen machen lässt. Aber dazu jetzt mehr:

Getan:

Am Anfang des Monats haben wir den Geburtstag meiner Mama gefeiert, danach ist auch ein wenig Normalität in mein Leben eingekehrt. Ich bin morgens aufgestanden, habe gefrühstückt, danach ging es bei guten Wetter auf die Terrasse und es wurde etwas für die Uni getan. Gegen 12 Uhr habe ich Mittagspause gemacht, in der ich Essen zu Mittag vorbereitet und ein wenig entspannt habe. Nach der Pause ging es dann wieder an die Unisachen und am Abend habe ich mich gedehnt. So sah es an Werktagen aus.

Die Wochenenden waren zum Glück abwechslungsreicher und ermöglichten mir Energie zu tanken, in dem ich spazieren war, in der Hängematte entspannt habe oder eben etwas für mich und nicht für die Uni gelesen habe.

Gelesen:

Bücher:

Blogbeiträge:

Perfekte Morgenroutine – So stellst du sie zusammen von Nicole – herway2success

Im Mai wurde auf jeden Fall mehr Bücher als Blogbeiträge gelesen, denn ich habe jede freie Minute, die ich nicht am Laptop für die Uni gearbeitet habe, in der der Hängematte verbracht. So habe ich es geschafft zwei Bücher fertig zu lesen und ein Neues anzufangen. Zu meinen Mustread gehören auf jeden Fall Utopien für Realisten und Wüstenblume! Und machmal hatte ich auch Lust nach neuen Büchern zu stöbern und habe mir dann auch drei neue Bücher zugelegt.

Geschaut:

Serien:

  • The Handmaid`s Tail II – war ähnlich zur ersten Staffel, somit fanden wir es zum Teil langweilig
  • The Handmaid`s Tail III – haben wir angefangen zu schauen, weil wir die DVD ausgeliehen bekommen haben
  • Queen of the South III – haben vor sehr langer Zeit Staffel I und II durchgesuchten und als Staffel III online kam, wurde jeweils wöchentlich nur eine Folge hochgeladen, worauf wir nicht wirklich Lust hatten und gewartet haben und nun schauen wir Staffel III
  • Sneaky Pete – bevor wir THMT 3 ausgeliehen bekommen haben, haben wir angefangen Sneaky Pete zu schauen … Momentan schauen wir drei Serien nebeneinander, jedoch denke ich, dass wir THMT 3 innerhalb der kommenden Woche durch bekommen, weil die dritte Staffel sich spannenden anhört und dann können wir Sneaky Pete weiter schauen

Filme:

Gelernt: Wie viel man doch nicht weiß, auch wenn man versucht weiterhin sich zu bilden. Es ist jedes mal aufs Neue für mich eine Überraschung was man durchs Lesen alles dazu lernen kann. Es liegt alleine in deiner Macht, ob du mehr wissen möchtest oder eben nicht. Man muss ja nicht Wissen über alles haben, jedoch denke ich, dass jeder von uns sich auf unterschiedliche weiße weiterentwickeln sollte, damit ein Dialog mit anderen Menschen möglich ist.

Das war mein Mai ein wenig anders als der April, jedoch zeichnet genau das die jeweiligen Monate aus. Wie der Juni aussehen wird, da bin ich auch schon gespannt. Aber das war`s für Erste und ich hoffe von dir über deinen Mai zu hören.

Veröffentlicht von Magda

Hinter diesem Blog magdasmomente steht eine junge Studentin, die zu ihrem Unialltag auch gerne mal in der Natur und an magischen Orten, mit ihrer Kamera, unterwegs ist.

2 Kommentare zu „Monatsrückblick: Mai

  1. Liebe Magda, dein Monat Mai hört sich aber mal wieder schön an! 🙂 Was du vom Lesen aus der Hängematte schreibst, klingt wunderbar! Ich genieße das immer total, wenn man solche intensiven Lesemomente hat, in denen man gar keinen Kopf für Blogs oder das Internet allgemein hat. Ich habe den Film Wüstenblume damals im Kino geschaut und war sehr bewegt davon. Was sagst du zum Buch? Lohnt es sich, das zusätzlich noch zu lesen?
    Ganz liebe Grüße und Dir hoffentlich einen guten Start in den Monat Juni! 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Johanna, oh ja, das habe ich im Mai sehr genossen. Momentan merke ich, dass ich das Lesen hinten anstellen muss, denn es muss einiges für die Uni getan werden 🙈 Ich hoffe jedoch, dass sich alles legen wird und ich bald wieder mehr Zeit zum Lesen habe 🙂
      Den Film habe ich noch nicht geschaut, aber er ist auf meiner Watchlist gespeichert. Denn im Buch erhältst du nur ein Einblick über das was „hinter den Kulissen“ so passiert, aber nicht, wie dieser aufgebaut ist. Somit würde ich sehr gerne sehen, wie Ihr Leben verfilmt wurde 🙂 Für mich persönlich ist das Buch sehr lesenswert, denn man lernt nicht nur über das Leben von Waris etwas, sondern auch über die FGM. Ich wollte in der Zukunft auf meinem Blog eine Überblick zu lesenswerten Büchern geben, da drunter fällt auf jeden Fall Wüstenblume. Ich hoffe, dass ich es schaffe 🙂 Ich wünsche dir auch einen guten Start in den Juni und viele liebe Grüße 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s