Zuletzt gelesen und geschaut (August)

unbezahlte Werbung – Verlinkung zu Webseiten/Artikeln (keine Affiliate-Links!)

Es folgt eine etwas abgespeckt Variante der Reihe: „Zuletzt gelesen, gehört und geschaut“, da ich in diesem Monat echt wenig geschaut und für mich persönlich gelesen habe. So einiges an Seiten habe ich für die Uni gelesen, da sich ja eine Bachelor-Thesis auch nicht von allein schreibt. Und Musik habe ich natürlich auch gehört, aber nur zum Sport. Was es jedoch diesen Monat an Büchern und Filmen sowie Serien geworden ist, dass erfährst du jetzt:

Gelesen:

Einfach nur WOW! Sollte meiner Ansicht nach jeder gelesen haben! Das Buch besteht aus ca. 400 Seiten, aber es lohnt sich! Habe selten in einem Buch so viel gelernt und Zusammenhänge erklärt bekommen, wie in diesem Buch!

Worum geht’s?:

Wie der Titel schon verrät handelt das Buch von unseren Genen. Und wie diese Gene unser Alter (Körperliches Alter, welches sich in Krankheiten äußert) beeinflussen. Viele sagen gerne: „Daran kann ich nichts machen, das sind die Gene.“ Klar, wenn es eine psychische Krankheit ist ja, wenn es sich um eine chronische Krankheit handelt vielleicht auch. ABER: Da ist noch nicht verloren, du kannst dein Alter noch immer beeinflussen. Und wie? Das verrät dir dieses Buch. Es sind mehrere Komponenten (wie Aktivität, soziales Umfeld, Ernährung etc.), die dafür sorgen, dass man erst im späten Alter Krankheiten erleidet und nicht im frühen Alter.

Außerdem bin ich der Meinung, dass das Buch sehr gut die Bücher: „Der Ernährungskompass“ – Bas Kast und „Das Kind in die muss Heimat finden“ – Stefanie Stahl, zusammenfasst.

Empfehlenswert?: ★★★★★ #mustread!

_______

Worum geht’s?:

Um unseren Rechtsstaat, wie eine einzelne Person Selbstjustiz betreibt, weil das Gesetz geändert werden kann. Auf den Punkt gebracht, geht es in diesem Roman um den Verjährungsskandal der nationalsozialistischen Verbrechen (EGOWiG) aus dem Jahr 1968.

Mir persönlich hat der Roman gefallen, da es ein gutes Werk für zwischen durch war. Nicht schwer zu verstehen und auch einfach geschrieben. Wenn du keine Lust hast das Buch zu lesen: Der Roman wurde auch verfilmt, siehe unten.

Empfehlenswert?: ★★★★★

Geschaut:

Filme

Once upon a time in Hollywood

Worum geht’s?: Wenn ich es kurz fassen soll: Western, Schießerei und Gewalt. Mehr will und kann ich dazu auch nicht sagen. Die Story an sich ist oke, aber ich war mehr enttäuscht, als positiv überrascht. Kannst dir gerne den Trailer anschauen und für dich entscheiden, ob der Film sehenswert ist.

Empfehlenswert?: ★★★☆☆

_______

Plötzlich Familie

Worum geht’s?: Ein paar entschließt sich ziemlich spontan ein oder zwei Kinder zu adoptierten, denn um ein eigenes Kind zu bekommen, sind beide der Ansicht, dass sie zu „alt“ sind. So beginnt die Suche beider nach ihrer eigenen Familie. Natürlich wird nicht nur die Suche dargestellt, sondern das Familienleben, wie vier verschiedene Welten aufeinander krachen. Warum vier? Weil die beiden drei Kinder adoptierten und einige Hochs und Tiefs miteinander erleben.

Ich habe den Film jetzt zum zweiten Mal gesehen und muss sagen, dass er einfach super ist!

Empfehlenswert?: ★★★★★

_______

Gone Girl

Worum geht’s?: Amy ist Schriftstellerin und wird vermisst. Die Polizei ermittelt, da davon ausgegangen wird, dass ihr Mann sie umgebracht hat. Warum? Weil es seit längerem zwischen den beiden einfach nicht mehr so gut läuft, wie am Anfang ihrer Beziehung oder auch Ehe. Die Polizei ermittelt und hat fast das Puzzle zu Ende gepuzzelt, als sich das Blatt wendet … Mir hat der Film gefallen, jedoch war er auch ein wenig abgedreht. Aber überzeuge dich selbst:

Empfehlenswert?: ★★★★☆

Serien

Sneaky Pete

Worum geht’s?: Ich habe in meiner vorletzten Reihe über diese Serie schon berichtet. Wenn du somit mehr erfahren möchte, dann schaue gerne hier vorbei.

An sich fand ich die zweite Staffel auch gut, weil diese Staffel ein anderes Ende nimmt, als die Erste. Aber dadurch, dass einem irgendwann das Interesse oder auch die Motivation vergeht, zieht sich die zweite Staffel sehr!

Empfehlenswert?: ★★★★☆

So, das waren soweit alle Bücher und Filme oder Serien, die ich geschaut habe. Nicht all zu viel, aber immerhin ein wenig. Was hast du im August gelesen oder geschaut? Lass es mich in den Kommentaren wissen!

Veröffentlicht von Magda

Hinter diesem Blog magdasmomente steht eine junge Studentin, die zu ihrem Unialltag auch gerne mal in der Natur und an magischen Orten, mit ihrer Kamera, unterwegs ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s